Facharzt für Urologie Androloge medikamentöse Tumortherapie | Zum Eichberg 2/1, 88630 Pfullendorf - Tel: 07552 40 000 0 - Fax: 07552 40 000 10

Frauen

/Frauen

Inhaltlicher Überblick über die Urologie der Frau

Urologische Krankheiten sind nicht nur Krankheiten der Männer! In unserer Praxis sind wir spezialisiert auf die besonderen urologischen Probleme von Frauen jeden Alters, sodass ca. die Hälfte unserer Patientinnen und Patienten Frauen, oder Kinder sind. Unter den Begriff Urologie der Frau fallen sämtliche Erkrankungen, Funktionsstörungen oder Beschwerden, die mit den ableitenden Harnwegen, also Nieren/Harnleiter, der [...]

2016-03-20T19:03:19+01:00

Unerfüllter Kinderwunsch

Ein Praxisschwerpunkt ist die Andrologie. Neben der Diagnostik bei unerfülltem Kinderwunsch arbeiten wir mit den Gynäkologen Ihrer Partnerin im Falle einer Insemination zusammen. Dabei können folgende Punkte durchgeführt werden: Erhebung der Krankengeschichte, körperliche Untersuchung, Ultraschall der urologischen Organe Blutuntersuchungen mit Hormonbestimmungen Hormonstimulationstests zur Untersuchung der Funktionskreisläufe Spermauntersuchung (Spermiogramm) Antikörperbestimmung im Ejakulat Untersuchung des Spermas auf [...]

2016-10-13T12:33:36+01:00

Ultraschall

Wir führen standardmäßig Ultraschalluntersuchungen der Nieren -auch mit Farbdoppler zur Beurteilung der Durchblutung- und der Blase durch. Es stehen mit dem Sonoace X8 und  2 Siemens Adara Geräten moderne Ultraschallsysteme zur Verfügung. Der Ultraschall der Prostata wird mit einer Transrektalsonde durchgeführt (ca. fingerdicke Sonde, mit der durch den After die Prostata untersucht werden kann). Dabei [...]

2016-10-13T12:33:36+01:00

Steinerkrankungen

Harnsteine sind feste Gebilde meist kristalliner Bestandteile, die sowohl im Nierenbecken, als auch in Harnleiter oder der Harnblase auftreten und jeweils spezifische Beschwerden verursachen können. Die Erkrankung kommt bei Männern und Frauen etwa gleich häufig vor. Die Entstehung von Harnsteinen ist ein vielschichtiger Vorgang, bei dem mehrere Faktoren beteiligt sind. Die möglichst genaue Kenntnis dieser [...]

2016-03-20T18:59:10+01:00

Inkontinenz der Frau

Viele Frauen kennen das Problem – aber kaum eine spricht darüber: Denn schließlich ist es nicht nur unangenehm, sondern auch peinlich, wenn frau beim Husten, Lachen, Treppensteigen oder beim Sport plötzlich keine Kontrolle mehr über ihre Blase hat. Ein solcher Kontrollverlust über Blase oder Schließmuskel wird von den Betroffenen oft auch deshalb als traumatisch empfunden, [...]

2016-10-13T12:33:37+01:00

Ambulante Operationen Frau

Wir führen sowohl in unseren Praxisräumen als auch im OP-Saal des Pfullendorfer Krankenhauses ambulante Operationen durch. In der Praxis werden die Operationen in lokaler Betäubung vorgenommen. Je nach Wunsch kann in der Praxis zudem noch ein Beruhigungsmittel gegeben werden (Sedoanalagesie). Im Krankenhaus finden die Operationen in Narkose oder unter einer Rückenmarksanästhesie statt. Das Krankenhaus bietet [...]

2016-10-13T12:33:38+01:00

Laboruntersuchungen

Wir führen einen großen Teil der Laboruntersuchungen selbständig in unseren Praxisräumen durch. Neben Blut- werden auch Urin-, Samen- und Abstrichuntersuchungen vorgenommen. Der Nachweis der notwendigen Fachkunde für diese Laborleistungen wurde von der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung Südwürttemberg erteilt. Blutuntersuchungen: Wir bestimmen in unserem Labor das PSA (Tumormarker der Prostata), Testosteron, LH und FSH.  Die regelmäßigen freiwilligen [...]

2016-03-20T18:55:11+01:00

Blasenspiegelung – Zystoskopie

Wir nutzen dabei das komplette endoskopische Instrumentarium einschließlich flexibler Zystoskope (weiche, für den Patienten wenig belastende Endoskope), welche insbesondere bei Untersuchungen des Mannes einen großen Vorteil bieten. Zum Einsatz kommen flexible Geräte der Firma Storz und Olympus. Starre Geräte der Firma Fiegert Endotech. Neben den diagnostischen Maßnahmen führen wir auch das Entfernen von inneren Harnleiterschienen [...]

2016-03-20T18:48:55+01:00

Harnwegsinfekte

Das Eindringen von Erregern - Bakterien in den Urogenitaltrakt der Frau kann eine urogenitale Infektion auslösen. Bedingt u.a. durch die kurze Harnröhre, der bakteriellen Besiedlung des Dammes und des vaginalen Bereiches der Frau kommt  es bei dieser häufiger zum urogenitalen Infekt als beim Mann. Die harmloseste Form ist die isolierte Blasenentzündung, die häufiger bei der [...]

2016-03-20T18:46:50+01:00