Elderly coupleSchlüssel zu Ihrer Lebensqualität! Viele Männer ab dem 45. Lebensjahr sind nicht mehr so leistungsfähig und vital wie in den früheren Jahren. Einer der Ursachen für dieses ‘Missempfinden’ könnte ein altersbedingter Hormonmangel sein (z.B. Testosteron).

Was ist Testosteron?
Testosteron ist eines der wichtigsten Hormone des Mannes (Sexualhormon). Es wird über einen Steuerungsmechanismus im Gehirn in den Hoden gebildet und in das Blut abgegeben. Es dient in jeder Lebensphase als  Botenstoff für wichtige Vitalfunktionen des Heranwachsenden und des Mannes:
Heranwachsen, Geschlechtsreife, Pubertät, Muskelaufbau, Steigerung des Knochenstoffwechsels, psychisches Wohlbefinden, Lebenslust, Ausdauer, Aktivität, erfüllte Sexualität, Potenz, Libido etc.
Kennen Sie Ihren Testosteron-Spiegel?
Wenn Sie in der letzten Zeit einige der o.g. Befindlichkeitsstörungen an sich beobachtet haben, sollten Sie u.a. ihren Testosteron-Spiegel bestimmen lassen. Ein sog. Testosteron-Check im Blut, weitere Untersuchungen und ein Beratungsgespräch zur Diagnosefindung können Ihnen helfen bzw. Klarheit verschaffen.
Was tun bei zu niedrigem Testosteron?
Ein Testosteronmangel kann heute über eine Injektion eines Depot Präparates oder über die Anwendung von Testosteronsalben- und Pflastern behandelt werden.
Sollten Sie fragen dazu haben, sprechen Sie uns an.

Ihre urologische Praxis

Dr. med. Raacke
Zum Eichberg 2/1
Krankenhaus Pfullendorf 1. Stock
88630 Pfullendorf

Terminvereinbarung